Wer kennt es nicht? Es ist an der Zeit, die Hausarbeit zu verfassen. Wie soll man bloß anfangen? Die Intuition sagt am Anfang, doch mit der Einführung anzufangen ist tatsächlich keine sonderlich gute Idee. Wie die Einleitung zur Hausarbeit, die doch direkt am Anfang steht, am besten gelingt, soll in diesem Beitrag gezeigt werden.

Wozu überhaupt eine Einleitung zu einer wissenschaftlichen Hausarbeit?

Normalerweise dauert die Arbeit an einer Hausarbeit einige Wochen. Es werden Materialien durchgearbeitet und paraphrasiert, am Ende soll die bestmögliche Note stehen. Die Einleitung dient dazu, dem Leser den Einstieg in die Arbeit zu ermöglichen und sich in dieser zurechtzufinden. Sie führt ihn an das Thema an und zeigt, worum es eigentlich geht.

Grundsätzlich ist die Einleitung Teil der traditionellen drei Säulen einer wissenschaftlichen Arbeit. Diese besteht nämlich stets aus Einleitung-Hauptteil-Schluss. Das ist ein Schema, das die meisten Menschen bereits aus ihrer Schulzeit kennen, bildet allerdings den Untergrund für fast jede Textgattung.

Die Einleitung dient dabei dazu, die Argumentation der Hausarbeit einzuleiten. Dabei wird auf der Meta-Ebene geschrieben, also über das eigentliche Schreiben. Deshalb enthält die Einleitung immer folgende Aspekte:

  • Das Thema

  • Das Ziel der Hausarbeit

  • Den aktuellen Stand der Forschung

  • Den Aufbau der Arbeit

  • Die Vorgehensweise und die Methoden

  • (wenn zutreffend: die Quellenlage)

So bekommt der Leser nicht nur den ersten Eindruck von der Arbeit, sondern auch bereits einen Einstieg in die Problematik. Die Einleitung in die Hausarbeit dient also der Information und dem Heranführen an den eigentlichen Inhalt der Arbeit. Deshalb ist sie ein essenzieller Teil einer jeder wissenschaftlichen Schrift.

So wird die Einleitung in eine Hausarbeit aufgebaut (inkl. Beispielformulierungen)

Die Frage haben sich wohl schon viele Studierende gestellt. An allererster Stelle muss natürlich das Thema der Hausarbeit genannt und genauer beschrieben werden, schließlich soll die Einführung einer Hausarbeit das Interesse des Lesers an der Arbeit erwecken. Im vorherigen Abschnitt ist der Inhalt bereits kurz angerissen worden. Jetzt soll es allerdings im Detail darum gehen, wie dieser idealerweise verpackt wird.

Wenn Sie es einfacher finden, das Schreiben der Einleitung Ihrer Hausarbeit auszulagern, hilft Studibucht Ihnen gerne weiter: Ghostwriter Hausarbeit erstellen eine perfekte Einleitung der Hausarbeit.

Der Einstieg in das Schreiben einer Hausarbeit Einleitung

Einleitung schreiben Hausarbeit

Der Einleitungssatz ist dazu da, um die Aufmerksamkeit des Rezipienten zu erwecken. Idealerweise überzeugt der Ersteller den Leser bereits an dieser Stelle davon, dass die vorliegende Hausarbeit ein spannendes Werk sein wird. Normalerweise zählt man die ersten drei Sätze in dieser Kategorie, also ist das Nutzen eines Zitates hier vollkommen gerechtfertigt. Sie gelten als Appell an das Interesse des Lesers. Es gibt unterschiedliche Herangehensweisen, um das Interesse zu erregen.

  • Zitat – ein wörtliches Zitat am Anfang kann Interesse erwecken und zum Denken anregen. Es zeigt, dass das Thema Relevanz hat und wenn es gut ausgewählt ist, kann es ideal sein, um in die Thematik einzuführen.

  • Paraphrase – natürlich wird auch bereits in der Einleitung der Hausarbeit wissenschaftlich gearbeitet, weshalb auch hier zitiert werden darf. Eventuell sind die Ergebnisse eines Forschers auf dem Gebiet genau der richtige Einstieg. Dessen Worte können selbstverständlich paraphrasiert am Anfang der Hausarbeit angebracht werden. (Natürlich mit Beleg.)

  • Nutzen einer aktuellen Schlagzeile – Durch diese Herangehensweise wird direkt ein Gegenwartsbezug hergestellt. Durch diesen fühlt sich der Leser direkt persönlich einbezogen.

  • Eine historische Entwicklung – das Darlegen einer historischen Entwicklung ist ein beliebter Einstieg in die Hausarbeit. Durch das Schaffen eines Kontexts fällt es dem Leser leichter, das Folgende einzuordnen.

  • Aufstellen einer Prognose – das Einklammern betroffener Personengruppen kann ebenfalls das Interesse des Lesers erwecken.

Beispiel:
Während seit Jahren bekannt ist, dass A sich negativ auf Forschungsbereich B ausgewirkt hat, gibt es bis heute nur wenige Untersuchungen zu dem Thema. Insbesondere die Tatsache, dass Aspekt A seit Jahren in der Kritik steht, stellt sich dabei als problematisch dar.

Wichtig ist, dass Schlagworte bezüglich des Inhalts der Hausarbeit bereits in diesen ersten drei Sätzen eingebracht werden, damit der Leser vorhersehen kann, was ihn im Folgenden erwarten wird. Natürlich mögen wir alle spannende Texte, aber es geht hier nicht um einen Krimi, sondern um eine wissenschaftliche Hausarbeit. Es muss also klar werden, worum es eigentlich geht.

Die Bestimmung des Themas

Das Thema sollte direkt im Anschluss an die einleitenden Sätze folgen und von diesen in einen relevanten Kontext eingeordnet worden sein. Die Beschreibung des Themas kann sich dabei auf bis zu fünf Sätze erstrecken und weiteren Hintergrund liefern. Dabei sollte weiterhin erwähnt werden, wieso das Thema relevant für den entsprechenden Fachbereich ist.

Beispiel:
In dieser Hausarbeit sollen die Auswirkungen der Dominanz des Aspekts A auf den Forschungsbereich B untersucht werden. Der Fokus liegt dabei an erster Stelle auf den Einfluss des Aspekts auf folgende Bereiche Bs. Es ist nicht zu leugnen, dass Aspekt a bereits seit Jahren zu Kontroversen in der Forschung geführt hat, ohne dass dabei Bereich B tatsächlich ebenfalls in der Diskussion berücksichtigt worden ist.

Das Ziel der Hausarbeit

Natürlich soll durch die Hausarbeit etwas dargelegt werden. Das Ziel der Hausarbeit wird bereits in der Einleitung aufgegriffen, weshalb es ideal ist, diese erst zum Schluss zu schreiben. Ganz einfach ist es natürlich, das Ziel zu formulieren, wenn die Aufgabe klargestellt worden ist.

Beispiel:
Das Ziel dieser Hausarbeit ist es, die Wirkungsweise von Aspekt A auf den Forschungsbereich im Wesentlichen zu analysieren und Lösungsvorschläge für eine neue Herangehensweise darzulegen.

Vorgehensweise und Methode

Natürlich ist dieser Aspekt sehr abhängig von dem Fachbereich, in dem die Hausarbeit verfasst wird. So sind die Quellenlage und auch die Arbeitsweise in Geisteswissenschaften beispielsweise vollkommen anders als in der Medizin und dasselbe gilt für die Methoden. Wichtig ist, dass dargestellt wird, wie vorgegangen wurde, allerdings muss beachtet werden, dass zu diesem Zeitpunkt noch keine Ergebnisse präsentiert werden.

Beispiel:
Um darzustellen, welchen Einfluss Aspekt A auf Sachverhalt B hat, wurden zum einen Statistiken und Studien auf genau diesen Aspekt hin untersucht. Weiterhin wurden Literaturstudien herangezogen, um darzulegen, wie weitreichend die Einschränkungen tatsächlich sind.

Der Aufbau der Arbeit

Dieser Aspekt erscheint vielen Studierenden zunächst merkwürdig, schließlich ist die Gliederung bereits im Rahmen des Inhaltsverzeichnisses Teil der Arbeit. Trotzdem wird der Aufbau noch einmal kurz verschriftlicht und als Teil der Einleitung der Hausarbeit präsentiert.

Beispiel:
Nachdem sich Kapitel 1 mit dem Überblick befasst, wird in Kapitel 2 die genaue Auswirkung von Aspekt A auf Sachverhalt B dargestellt. Es wird dargestellt, inwiefern der Einfluss von Aspekt A für die gegenwärtige Darstellung von Sachverhalt B verantwortlich ist. Das folgende Kapitel beschäftigt sich mit den Konsequenzen dieser Tatsache. Schließlich werden Lösungsvorschläge im 4 dargestellt.

Der Forschungsstand und die Quellenlage

Die Wichtigkeit dieses Aspekts hängt ein wenig vom Fachbereich ab, in dem die Arbeit geschrieben wird. Manche Betreuer ziehen es tatsächlich vor, wenn diesem Aspekt ein eigenes Kapitel gewidmet wird. So oder so müssen Forschungsstand und Quellenlage am Anfang der Arbeit präsentiert werden.

Beispiel:
Das Thema wurde durch Studien von XY in vielen Aspekten bereits beleuchtet und die Studie von Z gibt weitere Anhaltspunkte.

Was gehört in eine Einleitung einer Hausarbeit und was nicht

Einleitung Hausarbeit Beispiel

Die folgenden Aspekte gehören immer in eine Einleitung. Sie entsprechen dem wissenschaftlichen Standard. So gehört in eine gute Einleitung der Hausarbeit:

So gehört in eine gute Einleitung der Hausarbeit:

  • Die Einführung in das Thema

  • Der Forschungskontext

  • Die Forschungsfrage

  • Methoden und Vorgehensweise

  • Eine Übersicht über den Aufbau der Arbeit

  • Eine Übersicht über die Quellenlage.

Wiederum NICHT in die Einleitung gehören:

  • Ergebnisse und Erkenntnisse

  • Persönliche Widmungen

  • Vor- und Nachteile oder deren Abwägung

  • Ausführungen zu Thesen oder Definitionen

  • Neues Wissen oder ausführliche Informationen

Die Länge der Einleitung einer Hausarbeit

Eine bekannte Faustregel ist, dass die Einleitung für eine Hausarbeit etwa 10 % der Arbeit umfassen sollte. Dieser Wert ist natürlich nicht in Stein gemeißelt. Manche Menschen fassen sich kürzer, andere formulieren ausschweifend. Insgesamt ist dieser Richtwert allerdings gut zur Orientierung.

Fragen, die vor dem Schreiben geklärt sein sollten

Natürlich sieht jede Einleitung für eine Hausarbeit anders aus und es gibt kein klares Baukastensystem, mit dem die perfekte Einleitung für eine Hausarbeit verfasst werden kann. Es gibt allerdings ein paar Tipps und Tricks und somit Fragen, die vor der Erstellung der Einleitung geklärt werden sollten:

  • Welcher Ansatz ist gegenwärtig in der Forschung der am häufigsten verwendete?

  • Welcher Gedanke war ausschlaggebend für die Themenwahl?

  • Welchen Einfluss hatte die Literatur-, die Quellenlage auf die Erstellung der Arbeit?

Beispiel für eine Einleitung für die Hausarbeit

Comics spielen seit den 1930er-Jahren eine große Rolle in der amerikanischen Kultur und haben auch heute ihre Anziehungskraft nicht verloren. Die ersten Graphic Novels wiederum erschienen in den 1970er-Jahren und sind seither immer beliebter geworden (Maureen Mooney, 2002). In den letzten Jahren allerdings hat sich dazu die Debatte verstärkt, inwiefern Comics einen Platz in Bibliotheken verdient haben, da viele sie als dumm, gewaltvoll und chauvinistisch ansehen.
Comics sind heutzutage allerdings nicht mehr nur Männer in Leggings, die die Welt retten. Comics und Graphic Novels sind erwachsen geworden und inzwischen bringt das Genre Bände hervor, die die unterschiedlichsten Anerkennungen einheimsen, darunter auch Pulitzer Preise. Auch wenn die breite Öffentlichkeit der Ansicht ist, dass Graphic Novels nicht in die Bibliothek gehören, spricht viel dafür, dass sie ein wichtiger Aspekt sind, um gerade Schüler, die nur ungern lesen, dazu zu motivieren.
Im Rahmen dieser Hausarbeit soll somit untersucht werden, inwiefern die Gegenwart von Comics und Graphic Novels in Büchereien die Lesebereitschaft von Kindern und Jugendlichen unterstützt.
Dazu wurden Studien der Stiftung Lesen aus dem deutschsprachigen Raum herangezogen und mit Studien aus den USA und Japan, wo Comics sich einer noch größeren Beliebtheit erfreuen, verglichen. Gerade als didaktisches Hilfsmittel sind Comics oder Graphic Novels besonders beliebt und Kleins Comics und Graphic Novel -. Eine Einführung bietet einen besonders interessanten Blickwinkel auf das Thema, das allerdings in vielen eigenständigen Aufsätzen ebenfalls ausführlich behandelt worden ist.
Vor diesem Hintergrund sollen in Kapitel 1 nun zunächst die Grundsätze von Comics erörtert werden. Kapitel 2 widmet sich dann der Studien zum Thema der Lesebereitschaft von Kindern und Jugendlichen in Verbindung mit Comics. Kapitel 3 stellt abschließend die Relevanz von Comics für das Leben Heranwachsender dar und befasst sich noch einmal mit dem Einfluss auf diese Lesefähigkeit von Kindern und Jugendlichen. Die Arbeit endet mit einem Fazit.

Häufig gestellte Fragen

Wie schreibe ich eine Einleitung für eine Hausarbeit?

Die Einleitung zur Hausarbeit befasst sich mit unterschiedlichen Aspekten. So behandelst du hier den Einstieg ins Thema, die Problematik, die Fragestellung und den Aufbau der Arbeit sowie die Quellen- bzw. Forschungslage. All das wird strukturiert und anschaulich dargestellt. Die Einleitung sollte das Letzte sein, was bei der Erstellung einer Hausarbeit geschrieben wird.

Was kommt in die Einleitung einer Hausarbeit?

Die Einleitung soll den Leser an das Thema der Hausarbeit heranführen. Sie soll ihn darüber informieren, wie der Forschungsstand zum Thema ist und über die Methoden, die bei der Erstellung der Hausarbeit genutzt wurden, informieren.

Wie lang sollte die Einleitung einer Hausarbeit sein?

Das hängt ein wenig von der Länge der Hausarbeit ab. Grundsätzlich sollte die Einleitung zwischen 10 und 15 % der Hausarbeit ausmachen.

Was ist das Ziel der Einleitung einer Hausarbeit?

Die Einleitung soll einen kurzen Überblick darüber geben, was der Gegenstand der Arbeit ist und wie genau er bearbeitet wurde. Sie soll dem Leser den Einstieg in das Thema ermöglichen.

Holen Sie sich Ihr unverbindliches Angebot

    *Arbeitstyp
    *Fachrichtung
    *Zitierweise
    Gliederung vorhanden?
    Gewünschter Arbeitstyp
    Gewünschte Fachrichtung
    Gewünschte Zitierweise
    *Thema der Arbeit
    *Seitenzahl
    *Stundenzahl
    Abweichung (+/-)
    *Liefertermin
    Qualität
    Laden Sie hier Ihre Dateien hoch
    Name/Nickname
    *E-Mail
    Telefonnummer
    Ihre Verfügbarkeit
    *Bevorzugte Kontaktmethode
    Promocode

    Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.